Rettet die NUS!

Jedes Jahr von Neuem bestimmt eine drohende Schließung der NUS den Schulalltag und das Privatleben unserer Kinder, Pädagogen und Eltern. Auch 2017 stehen wir wieder vor dem Aus!.


In diesem Jahr wurden uns staatliche Gelder verwehrt. Ohne Geld wird unsere Schule schließen. Damit werden nicht nur 65 Kinder grundlos aus ihrem gewohnten und geliebten Umfeld herausgezerrt. Der Staat Sachsen beendet so auch eine über Jahre sehr erfolgreich arbeitende und von allen Beteiligten gewollte Schule mit natur- und lebensnahem Schulkonzept.

In einem Kurzfilm (3:42 min) zeigen wir unsere Schule und unseren Kampf um die Genehmigung.

Wir wehren uns mit einer Kampagne gegen die Verletzung unseres Grundrechts zum Betrieb einer freien Schule. Hintergründe und Unterstützungsmöglichkeiten findet ihr auf unserer Kampagnenseite wirsinddienus.de

Bitte unterstützt unser wichtiges Anliegen und unterschreibt und teilt die Petition zum Erhalt der Schule: www.openpetition.de/!dresdenNUS

Helft uns bitte, unser Thema in sozialen Netzwerken zu verbreiten: www.facebook.com/nus.dresden

Leitet dieses Anliegen weiter, damit wir noch mehr Menschen erreichen und hoffentlich genügend Druck auf Landesregierung und Verwaltung aufbauen, sodass sie sich unverzüglich mit der prekären Situation unserer Schule befassen und eine unbefristete Genehmigung erteilen.

Danke im Namen von 65 Kindern und 140 Erwachsenen.

Bunte Demonstration vor dem Landtag am 31. August 2017

Die Menschen stärken, die Dinge klären GEMEINSAM für die Natur- und Umweltschule zur Demo und am RUNDEN TISCH.


Auf einer bunten Demonstration vor dem Landtag
am Donnerstag, den 31. August (9.00 bis 11.00 Uhr)
stellen Kinder, Eltern und Pädagog*innen der Natur-und Umweltschule des VSP e.V. auf kreative Art und Weise das Leben und Lernen an ihrer Schule dar
.


Mit dieser Aktion laden sie außerdem die bildungspolitischen Sprecher verschiedener Parteien, die verantwortlichen Vertreter*innen des Kultusministeriums, der SBA und des Landeselternrates zu einem RUNDEN TISCH DER GEMEINSAMEN LÖSUNGSFINDUNG ein.

» Die Pressemeldung der Natur- und Umweltschule (PDF)

Lesen Sie dazu auch unseren Beitrag "Natur- und Umweltschule Dresden kann bleiben!" vom Sommer 2012.

NEIN zum Schulgesetz im April 2017

Hauruckaktion der Regierungskoalition stößt auf massiven Widerstand.

Die Initiative ‚ApfelundEi' unterstützt den Landeselternrat.

» LER-Pressemitteilung „NEIN zum Schulgesetz im April“ (PDF)

Verfassungsbeschwerde

Erneut wurde nach dem Verfassungsgerichtsurteil von 2013 zur Schulgeldfreiheit in Sachsen und dem darauf notwendigen neuen Gesetz für Schulen in freier Trägerschaft von 2015 Verfassungsbeschwerde eingelegt. Kernpunkt ist die Schulgeldfreiheit für Eltern.

» Die Verfassungsbeschwerde 2016 (PDF)

Der Landeselternrat läd zu seiner Vollversammlung mit Neuwahl am 3. Dezember nach Bautzen ein!

Logo LER» Webseite des Landeselternrat Sachsen

Bildet die Rettung – Rettet die Bildung! 29. September 2016

Logo LERAm 29. September 2016 wird es ernst: Über 50 Schulen machen auf den Lehrermangel aufmerksam, um 15:30 Uhr gibt es eine große Kundgebung vor dem Sächsischen Landtag.

Für alle Informationen wurde eine Website eingerichtet:
» bildungsretter.de

Schulgesetznovelle für ein sächsisches Schulgesetz

» Wortprotokoll der öffentlichen Anhörung am 17 Juni 2016

Redebeitrag des Landeselternrates Sachsen
„auf ganzer Front eine Enttäuschung!“

» Vortrag Peter Lorenz FV vom 17.06.2016

Redebeitrag des Landeselternrates Sachsen zur öffentlichen Anhörung am 10. Juni 2016

„Inklusion an sächsischen Schulen“ Was bedeutet dies für Kinder?

» http://www.landeselternrat-sachsen.de

» Redebeitrag des LER zur öffentlichen Anhörung vom 10. Juni 2016 (PDF)


Trotz 660 Reaktionen, Ideen, Vorschlägen, Anmahnungen zum neuen Schulgesetz, die beim Kultusministerium eingingen, finden sich nur 40 Änderungen, meist redaktioneller Natur, im jetzigen Schulgesetzesentwurf - ein nicht hinnehmbares Ergebnis für den Landeselternrat.

Wir starten mit der Forderung erneut auf die Möglichkeit des längeren, gemeinsamen Lernens zu bestehen!

Sieben Pressemitteilungen des Landeselternrates:

  1. Gemeinsam länger lernen (10.05.16)
  2. Sicherung von Schulen im ländlichen Raum (20.05.16)
  3. Sachsens Schulen in Not-Maßnahmen gegen Lehrermangel (27.05.16)
  4. Mindestschülerzahlen an BSZ und OS im ländlichen Raum (03.06.16)
  5. Inklusion aus der Sicht der Eltern (11.06.16) und
    Redebeitrag aus dem Sächsischen Landtag von Anke Spröh (10.06.16)
  6. Die Eltern und das neue Schulgesetz (17.06.16)

» Gesetz zur Weiterentwicklung des Schulwesens im Freistaat Sachsen Entwurf-Synopse