Inklusionsfackel - goes World!

in Dresden vom 05.05 bis zum 09.05.2015

Am Samstag, 10. Mai 2014, wurde die Inklusionsfackel im Rahmen des 1. Aktionstages "Inklusion & Diversity" auf der Hauptwache in Frankfurt entzündet. In 2015 werden wir diese Inklusions-Fackel der Reihe nach zu allen Landeshauptstädten Deutschlands wandern lassen. Unterstützt durch Sportverbände, Behindertensportverbände, Partnernetzwerke, Vereine und aktive Interessierte.
Nach dem Finale in Berlin wird die Fackel am 04.08.2015 von Verena Bentele an das Team von »Inklusion braucht Aktion« überreicht. Die Fahrer nehmen die Fackel auf ihrer Tour von Flensburg nach Rom mit und 2016 von Sibirien nach Brasilien zu den XV. Paralympischen Sommerspielen in Rio de Janeiro.
2017-2018 wird die Fackel dann mit dem »Inklusion braucht Aktion« Team auf Weltreise gehen. Somit hat eine weltumreisende Fackel ihren Ursprung in Deutschland. Das dürfte ein bedeutendes Signal sein, dass Deutschland durchaus erfreuen sollte - und aus unserer Sicht auch nötig hat. http://www.netzwerkinklusion.de/presse/

 

Terminschiene für Dresden, Parade der Vielfalt:

  • Ansprechpartner ist die Stadt AG Hilfe für Behinderte e.V., Projekt "Wir sind in der Mitte der Gesellschaft!"
  • Die Fackel wird zwischen dem 5.5. und dem 09.05. in einer Inklusionswoche bei verschiedenen Veranstaltungen zu Gast sein.
  • Start: Parade der Vielfalt 2015, 05.05.2015
  • 16.30 Uhr sammeln Schlesischer Platz/ BHF Neustadt 
  • 17 Uhr gemeinsames Singen und Gebärden des „Inklusionssongs“/ Sign-Mob 
  • Parade über Antonstr./ Albertplatz zum Jorge-Gomondai-Platz; 
  • dort Massenluftballonstart; dann über Hauptstraße zum Goldenen Reiter; 
  • 17.45 Uhr gemeinsame Aktion => die Inklusionsfackel wird Bürgermeister Herr Martin Seidel, Beigeordneter für Soziales, auf der Bühne entgegen nehmen und ein Grußwort an die Besucherinnen und Besucher richten
  • Bühne – Politiker, Vereinsmitglieder, Bürger mit Statements zum Thema „Inklusion“ vermischt mit Tanz und Musik
  • Kaffeetafel: verschiedene Vereine, Gruppen und Institutionen laden zu einem Kaffeeklatsch an ihren Tisch ein – ca. 20 verschiedene Tische mit unterschiedlichen Angeboten und Gesprächsmöglichkeiten
  • Ende: ca. 19.30 Uhr
  • Die Aktionen werden in Dresden von einem hauptsächlich ehrenamtlichen Vorbereitungsteam organisiert. Es wird versucht Partner aus allen Teilen der Gesellschaft zu gewinnen, die verschiedenste Themen abdecken: Migration, Behinderung, sexuelle Orientierung, usw. 
  • Sie möchten gerne informiert sein über die aktuelle Planung sowie darüber hinaus aktiv über das Inklusionsgeschehen in Sachsen? Dann nehmen Sie einfach an der Sachsen-Googlegruppe teil! Einfach eine Mail ohne Inhalt schicken. Mehr Infos hier

Wir, der Ausschuss zur Förderung von Kindern mit Entwicklungsbesonderheiten (FKE) vom Landeselternrat Sachsen, werden am Goldenen Reiter einen Tisch haben.

 

Und so sieht die Inklusionswoche in Dresden 2015 aus

Die Parade der Vielfalt bildet in diesem Jahr die Auftaktveranstaltung zur Inklusionswoche. Während dieser Woche wandert die Inklusionsfackel von Veranstaltung zu Veranstaltung und wird immer durch eine Laufgruppe der Lebenshilfe Dresden und anderer Sportler überbracht.

 

Weiterlesen: Inklusionsfackel – goes World!

17. April 2015 10 Uhr Landtag

» Aktionsbericht
» Redebeitrag des Landeselternrates

 

Der Freie Schulen Rap
             
Aktion 17.04.2015   Aktion 17.04.2015   Aktion 17.04.2015   Aktion 17.04.2015
             
Aktion 17.04.2015   Aktion 17.04.2015   Aktion 17.04.2015   Aktion 17.04.2015
             
Aktion 17.04.2015   Aktion 17.04.2015   Aktion 17.04.2015   Aktion 17.04.2015
             
Aktion 17.04.2015   Aktion 17.04.2015   Aktion 17.04.2015   Aktion 17.04.2015

 

17. April 2015  10 Uhr Landtag    << Termin bestätigt >>  KOMMT ALLE!

öffentiche Anhörung des Gesetzentwurfes für Schulen in freier Trägerschaft im Ausschuss Schule / Sport

 

A B G E S A G T . Z U G E S A G T . W I R D E M O N S T R I E R E N .
W I R B L E I B E N D R A N
 
1 7. A p r i l 2 0 1 5 u m 1 0 Uhr
KOMMT ALLE. Schüler Lehrer Freunde Bekannte
F Ü R  SchulwahlFREIHEIT durch SchulgeldFREIHEIT!!!    
 
An diesem Tag wird eine Experten_innenanhörung des Bildungsausschusses zum bereits vom Kabinett beschlossenen Gesetzesentwurf für Schulen in freier Trägerschaft stattfinden. Wir als Experten_innen aus Schüler_ und Elternschaft werden mit euch vor Ort die Anhörung aktiv begleiten. Wie?

Es gibt nur 250 Plätze im Landtag, bitte rechnet das bei den Fahrzeiten ein. Stellt Euch bitte darauf ein, draussen zu bleiben. Auch das ist eine Demonstration unserer Aufmerksamkeit und Bereitschaft. 

So: Eine Kundgebung,
die das Ganze kritisch begleitet,
als politische Bildung und Protest
draußen in der Frühlingssonne
auf dem Bernhard-von-Lindenau-Platz vor dem Landtag.
oder für euch auch möglich, als Zuhörer in den Plenarsälen. (Anmeldung erforderlich siehe Anhang!!!)
 
Kreative Beiträge für die Zeit von 10 bis 13 Uhr erwünscht.
 
F Ü R eine gleichberechtigte Finanzierung von Schulen in freier Trägerschaft !!!
F Ü R SchulwahlFREIHEIT durch SchulgeldFREIHEIT!!!


» Gesetz über Schulen in freier Trägerschaft, Novelle 2015 (PDF)
» Synopse - SächsFrTrSchulG (PDF)
» Gutachten Prof. Dr. Bernd Grzeszick im Auftrag des Kultusministeriums (PDF)

AKTIONSTAG 15. APRIL 2015 

VIRTUELLE DEMO:
"Noch so viel Schuljahr am Ende des Geldes"

30 freie Schulen der Oberlausitz rufen zum gemeinsamen sachsenweiten Aktionstag auf. Unter dem Motto „Für eine faire Finanzierung freier Schulen“ demonstrieren Schüler und Lehrer am Vormittag auf ihrem Schulgelände für ein gerechtes neues Schulgesetz. Christian Zimmer, Mitinitiator der Aktion, erklärt die Hintergründe: Zukünftig sollen Träger freier Gymnasien 5790 € je Schüler und Schuljahr erhalten. Das entspricht etwa 70 % der Kosten für die Beschulung an einer staatlich-kommunalen Schule, ausgehend von einer Bezuschussung pro Schüler in Höhe von 8.300 € . 70 % des Schuljahres sind um den 15.4. herum vorbei. Die freien Grund- und Oberschulen erhalten in Zukunft weniger als 70 %." Weitere Informationen finden Sie hier: 

http://www.freie-schulen-sachsen.de
http://www.ja-zu-freien-schulen.de/aktionen.html 
Aufgabe an die Eltern: Fotoerlaubnis für die Kinder und Petition unterschreiben!!!!!!
DEINE STIMME FÜR DEINE SCHULE
Jedes Kind ab 6 Jahren darf seine Schule unterstützen und diese Petition unterschreiben!
Und jedes Kind versteht auch, dass 83 Euro weniger als 120 Euro sind!
Lasst auch Eure Kinder teilhaben!

» Petition für eine echte Verbesserung der Betreuungssituation in sächsischen Kitas (PDF)

Mogelpackung Betreuungsschlüssel

Sachsens SPD hat zwar einen besseren Betreuungsschlüssel für Krippen und Kindergärten durchgesetzt. Zahlen sollen das aber offenbar die Eltern.


Beitrag auf SZ-Online: » zum Video

Liga-Stellungnahme zum Referentenentwurf Kita: » PDF

2. März 2015, 10 Uhr: öffentliche Anhörung der Sachverständigen Haushalts- und Finanzausschuss


Dort werden auch alle Bildungsausgaben besprochen.
Landtagsverwaltung, Tel.: 0351 – 4 93 51 31/32

Für Ausschusssitzungen sind keine Anmeldungen nötig. Man begibt sich rechtzeitig mit Personaldokument ins Gebäude. In unserem Fall ist es das alte Landtagsgebäude, dort befindet sich der Saal A 600. Er hat 52 Plätze, und wenn dieser voll ist, ist zick. 
Eine Umverlegung der Ausschusssitzung in einen größeren Raum wegen Besucherinteresse findet grundsätzlich nicht statt, so Frau Kemper. Diese Möglichkeit besteht nur bei Plenarsitzungen. Voraussetzung dafür ist die wirklich zahlreiche Anmeldung von Gruppen und zwar erhebliche Zeit vor den Sitzungen. Also für April gilt es, die Anmeldung jetzt vorzunehmen. Über Raumverschiebungen und/oder zeitgleiche Videoübertragungen in andere Räume entscheidet das Haus.

- aber der 2. Block der Ausschusssitzung am 2. März ab 14 Uhr soll im Plenarsaal sein?-


Gleichberechtigte Behandlung für freie und öffentliche Schulen

Wir lehnen den Gesetzentwurf ab, weil...

» Infofler (PDF)

Stopp dem Verfassungsbruch!
Für eine faire Finanzierung freier Schulen im Freistaat Sachsen!


Sachsens Verfassung schreibt die Gleichbehandlung von freien und öffentlichen Schulen vor. Das hat auch der sächsische Verfassungsgerichtshof 2013 so festgehalten. Im Gesetzentwurf für freie Schulen in Sachsen wird dieser Grundsatz jedoch missachtet!

Unterzeichne JETZT die Online-Petition: » zur Petition

Grundsätzlich gibt es auch die Möglichkeit per Hand zu unterzeichnen. Hier der Link für die Blanko-Listen: » zum Ausdrucken

Ankündigung: Mai 2015 Inklusionsfackel kommt nach Dresden

Was ist die Inklusionsfackel?

InklusionsfackelDie Inklusionsfackel hat ihren Ursprung in Frankfurt am Main.
Dort wurde sie am 10. Mai 2014 im Rahmen des 1. Aktionstages Inklusion & Diversity Frankfurt von Sebastian Dietz - Gold Paralympics 2012 und Weltmeister Diskuswurf 2013 – feierlich entzündet. Oberbürgermeister der hessischen Landeshauptstadt, Sven Gerich, nahm die Fackel eine Woche später beim “Tag der Sportvereine” in Wiesbaden in Empfang. Von dort aus wird sie am 11.04.2015 nach Mainz starten und danach alle Landeshauptstädte besuchen.

Was ist geplant?

In jeder Landeshauptstadt wird ein Aktionstag Inklusion & Diversity im Herzen der Innenstadt stattfinden.

Dieser beinhaltet:
Fackellauf von der Stadtgrenze zum Aktionsort. Die Fackel wird getragen, gefahren, gerudert, etc.
Teilnehmerstände mit Infos und Mitmachaktionen
– Buntes, inklusives Bühnenprogramm
Catering für Groß und Klein
– Und ggf. eine gemeinsame Aktion, die später als Erinnerung ins Internet gestellt wird

» Flyer mit allen Infos (PDF)